Ginis Osterspecial

Bald ist Ostern. Und bei uns zuhause kommt dann der Osterhase. Bei euch auch? Wir feiern Ostern mit der Familie, suchen nach dem Osternest und brunchen gemeinsam.
Ich habe hier einige tolle Ideen notiert, um euch die Ostertage zu versüssen.

Osterbaum
Ein Frühlingsgruss der lange hält.
IMG_0335Was du brauchst:
Egal ob Zweige vom Baum im Garten, kleine Äste aus dem Wald oder hübsche Sträucher vom Floristen, ein Osterbaum hält ziemlich lange und gehört bei uns jedes Jahr zu Ostern dazu. Dekorieren kannst du ihn mit gekauftem Osterbaum-Schmuck oder aus Fimo selber geformten Schmuckstücken.

Osterhasen-Macarons
Sündhaft süss für die Augen und den Gaumen.
HaenWas du brauchst:
Die Backmischung für Macarons kannst du online bestellen z.B. bei Bakeria. Auch die goldene Farbe, das rote Puder, den feinen Pinsel oder den schwarzen Filzstift findest du im Online-Shop. Weiter musst du einen Spritzbeutel organisieren, damit du die Macarons formen kannst. Diese Macarons habe ich mit einer Buttercrème mit Vanillearoma gefüllt. Detaillierte Tipps zur Herstellung der Macarons und Füllung findest du in meinem Beitrag hier. Oder lass dich auf Youtube inspirieren!

Osterhasen-Fruchtsalat im Becher
Es darf auch mal gesund sein bei all der Schokolade.
2015-03-17-07-53-32Was du brauchst:
Für den Fruchtsalat brauchst du verschiedene frische und klein geschnittene Früchte (wie Äpfel, Mango, Orangen, Beeren). Kaufe zudem kleine, durchsichtige Plastikgläser und Leim und drucke Vorlagen farbig aus, um die Häschen an die Becher zu leimen. Du kannst im Internet nach Vorlagen googlen. Am besten auf Englisch (printables easter bunny), dann hast du eine grosse Auswahl an Osterhasen-Gesichtern. Und für die Füsse brauchst du lediglich braunes Papier. Oder du kannst natürlich auch selber Osterhasen-Gesichter zeichnen und dann ankleben.

Frühlings-Gartenzauber
Bei all den bunten Blumen kommt der Osterhase bestimmt auch zu dir!
IMG_0418Was du brauchst:
Du hast einen Garten zuhause? Dann frag deine Eltern, ob du bunte Blumen pflanzen darfst. Du kannst aber auch ohne ein Gartenbeet bunte Frühlingsblumen pflanzen. Bei einem Balkon brauchst du dazu ein paar grosse Blumentöpfe und Blumenerde.
Meine Blumentipps: Narzissen, Primeln, Osterglocken , Ranunkeln, Tulpen oder auch Hyazinthen. Diese Frühlingsblumen gibt es in vielen Farben.

Oster-Meringues
Mein Lieblingsdessert zu jedem Anlass.
IMG_0624
Meringues ist das Dessert Nr. 1 für Menschen mit Zöliakie oder mit einer Laktoseintolleranz. Diese luftigen Leckerbissen kannst du beliebig färben und formen. Egal ob zu Halloween als Gespenst, zu Weihnachten als Engel oder zu Ostern als Osterei und Osterhase. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten. In meinem Beitrag hier verrate ich dir, wie du Meringues zauberst, die auch luftig und nicht klebrig werden.

Osterkunst
Der Hase in Schwarz für deine Zimmerwand.
Osterkunst_3
Du brauchst für ein solches Bild lediglich eine Leinwand, schwarze Farbe und einen Pinsel. Ich habe das Bild vor 4 Jahren gemalt und es hängt seither an meiner Schlafzimmerwand. Ich mag es sehr, weil es so schlicht und abstrakt ist. Im Internet kannst du dich inspirieren lassen und selber ein Osterbild aussuchen, das du malen möchtest. Egal ob farbig oder schwarz. Malen macht sehr viel Spass!

Rüblikuchen
Der Osterhause liebt diesen genauso fest wie ich!
IMG_8301
Als ich mit meinem Blog glutenfreegini.com gestartet hatte, war dies eines meiner ersten Rezepte. Damit auch du in den Genuss von diesem (von Natur aus glutenfreien) Kuchen kommst, besuche meinen Beitrag hier und backe ihn selber zum Osterfest nach.

Ideen für den Adventskalender

Jedes Jahr vor der Adventszeit ist der Wichtel (meine Mama) ganz fleissig und auf der Suche nach vielen kleinen Geschenken und einer Bastelidee für den Adventskalender. Nicht nur für uns Kinder, sondern auch für die Patenkinder.
Ich selber habe dieses Jahr für meine Eltern je einen Adventskalender gemalt, mit 24 Türchen versehen, die man öffnen kann und darunter 24 kleine Zeichnungen gemacht.
Aber der Adventskalender für uns Kinder darf ja auch noch so gerne etwas aufwändiger sein. Hihihi.

Weiterlesen

Do it yourself Schokolade zu Weihnachten

Ich habe eine grosse Verwandtschaft und wir feiern das Weihnachtsfest mit der ganzen Familie. Wie jedes Jahr, wollten wir auch in diesem Jahr Geschenke für unsere Verwandten, Lehrer und Freunde basteln und haben uns für Weihnachten 2016 entschieden, selber Schokolade zu machen.
Das ist ganz einfach, kostet kein Vermögen, macht Spass, ist lecker und sieht mit der richtigen Verpackung auch sehr hübsch aus!
Weiterlesen

Inspirationen aus der Internet-Küche

Es gibt ganz viele Internetseiten. Weltweit findet man unzählige Rezeptseiten und Koch-Blogs. Es ist der Wahnsinn und total inspirierend für junge Köchinnen wie mich.
Einige Blogger haben sich auf die glutenfreie Küche spezialisiert. Ich suche aber auch sehr gerne nach neuen Rezeptideen auf Blogs, die glutenhaltige Menüs kochen…..diese Menüs ändern wir dann zuhause entsprechend ab. Was, das muss ich zugeben, nicht immer gelingt. Aber Übung macht den Meister. Weiterlesen

Vernetze dich auf Facebook

Kennst du Facebook? Sicher hat deine Mama oder dein Papa ein Profil auf Facebook. Kinder dürfen erst mit 13 Jahren ein eigenes Profil auf Facebook erstellen (oder später, wenn die Eltern es dir erlauben). Auf jeden Fall können sich deine Eltern ganz toll auf Facebook mit anderen Eltern vernetzen und sich in geschlossenen Gruppen zum Thema Zöliakie und glutenfreie Ernährung unterhalten. Das hat meiner Mama sehr geholfen Weiterlesen