Regenbogen-Schwarzwälder-Torte mit Erdbeeren

Mein kleiner Bruder wünschte sich ganz fest einen Regenbogenkuchen aus Schokolade und Erdbeeren zum Geburtstag. Da ich selber nicht so gerne diese heftigen Schoko-Kuchen esse, hatten wir ihn mit dieser Schwarwälder-Torte überrascht. Sie hat ihm so sehr geschmeckt, dass er drei Stück davon gegessen hatte. Auch unsere Geburtstagsgäste waren begeistert und der Kuchen war innert Minuten gegessen!

Es müssen ja nicht immer diese (hässlichen) Kirschen sein, mit denen man die Schwarzwälder-Torte belegt! Ich habe ganz fruchtige Erdbeeren fein geschnitten und zwischen die beiden Böden gelegt. Und statt der Schokoladen-Spähne gab es farbige Schokolinsen und Marshmallows als Regenbogen und Wolken.

Zutaten für die Torte:
4 Eier
80g Zucker
80g glutenfreies Mehl (Migros gf Kuchenmehl oder das von Schär)
0.5 Teelöffel Backpulver
2 Teelöffel warmes Wasser
1 Prise Salz
6 Teelöffel Zucker
6 Teelöffel Kakaopulver
Zutaten für die Füllung und Deko:
4dl Vollrahm
5 Teelöffel Zucker
300g frische Erdbeeren
farbige Schokolinsen für den Regenbogen
kleine oder grosse Marshmallows für die Wolken

Zubereitung:

  • Vermische das Mehl, das Kakaopulver und das Backpulver in einer kleinen Schüssel und stell diese zur Seite.
  • Jetzt musst du den Zucker, die zwei Teelöffel warmes Wasser und das Eigelb für einige Minuten im Mixer rühren, bis die Masse hell ist. Fülle die Masse in eine weitere Schüssel und stell diese zur Seite.
  • Nun schlägst du das Eiweiss mit einer Prise Salz steif und mischst langsam den Zucker darunter, bis der Einschnee ganz fest ist und toll glänzt.
  • Jetzt kannst du lagenweise die helle Masse, den Mehlmix und den Eischnee von Hand vermischen. Sei vorsichtig dabei und nutze beim Darunterziehen einen Gummischaber. Wenn du den Eischnee nicht sanft mit den anderen Zutaten vermischst, wird das Biscuit nämlich nicht luftig!
  • Den fertigen Teig kannst du nun in die vorbereitete Springform (ca. 24 cm Ø)  füllen und glatt streichen. Ich fette jeweils den Boden und Rand der Springform mit Butter ein und bestreue diesen mit wenig gf Mehl, damit der Kuchen dann nicht an der Form kleben bleibt.
  • 18-20 Minuten bei 180 Grad Umluft backen, herausnehmen, abkühlen lassen und erst dann quer halbieren.
  • Schlage nun den Rahm mit Zucker und Rahmhalter steif.
  • Lege den Biskuitboden auf die Kuchenplatte und bestreiche sie mit der Hälfte der Rahmmisschung. Belege nun den Biskuitboden mit den fein geschnittenen Erdbeeren.
  • Lege den Biskuitdeckel oben drauf, bestreiche ihn mit dem restlichen Rahm und dekoriere die Torte mit Schokolinsen und Marshmallows.

!!!HALLO REGENBOGEN!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s