Fasnachtschüechli. So simpel. So lecker!

Ich liebe Fasnachtschüechli und habe diese süssen, frittierten Fladen sehr vermisst seit meiner Zöliakie-Diagnose. Denn ich kann sie nicht einfach im Supermarkt kaufen, sondern muss sie in Online-Shops für teures Geld bestellen. Damit ist jetzt Schluss! Denn die Zubereitung ist eigentlich ganz simpel & ich verspreche euch: Sie sind unglaublich super mega mässig lecker!!!!!
Ihr braucht nur wenige Zutaten und etwas Zeit, um die Fasnachtschüechli zuzubereiten. Und ihr braucht die Hilfe eurer Mama oder eures Vaters, denn frittieren sollten wir Kinder lieber nicht selber.

Ihr braucht folgende Zutaten:
400g glutenfreies Mehl (wir haben das von Schär verwendet)
1/2 Teelöffel Xanthan
3 Eier
20g Zucker
60g Butter
2 dl Vollrahm
3dl Sonnenblumenöl zum Frittieren
und Puderzucker um zu Bestäuben

Und so geht die Zubereitung:
– Glutenfreies Mehl und Xanthan vermischen.
– Eier, Zucker, Butter und Rahm gut verrühren und den Mehl-Mix darunter mischen, bis der Teig glatt ist.
– Jetzt müsst ihr den Teig in Haushaltsfolie einwickeln und für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.


– Nach der Ruhepause den Teig zu einer ca. 4cm dicken Rolle formen und in gleich dicke Stücke schneiden.
– Nun müsst ihr die Teigstücke hauchdünn auswallen (eines nach dem anderen) und in dem heissem Sonnenblumenöl frittieren. Damit die Fasnachtschüechli goldig braun (und nicht schwarz) werden, müsst ihr das Öl zuerst heiss erhitzen und dann die Temperatur runterstellen, bevor ihr ein Stück nach dem anderen frittiert und immer wieder wendet. Nutzt dazu Holzkellen und drückt die Fasnachtschüechli während dem Frittieren immer wieder ins Öl hinein.
– Sobald sie goldig braun sind, könnt ihr sie aus dem Öl nehmen und auf Haushaltspapier abkühlen lassen.


– Jetzt noch die Fasnachtschüechli mit Puderzucker bestreuen und dann GENIESSEN!!!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s