Fischstäbchen selbst gemacht

Die Auswahl an panierten, glutenfreien Speisen ist leider relativ klein. Es gibt in gewissen Supermärkten Fischstäbchen oder Chickennuggets, aber die Qualität des Fleisches (das ist die überzeugte Meinung meiner Mama) ist oft schlecht. Wir achten sehr darauf, Fleisch und Fisch mit Bio-Label zu kaufen. Glutenfrei und Bio? Eine seltene Kombination.

Und es ist super einfach, Fisch oder Fleisch selber zu panieren und zu frittieren. Dazu brauchst du auch keine Friteuse. Und mit ein wenig Hilfe deiner Eltern, kannst du dieses Essen sogar selbständig zubereiten.

Zutaten:

  • Fischfilets (wir verwenden gerne Fisch, frisch vom Markt oder gefrorene Fischfilets (z.B. Pengasius-Filets))
  • 2 Eigelbe
  • Glutenfreies Mehl
  • Glutenfreies Paniermehl (z.B. von Seitz oder von Schär)
  • Öl für die Bratpfanne

Zubereitung:

  • Die frischen Fischfilets auf einem Teller verteilen. Falls du gefrorenen Fisch verwendest, einfach vorher auftauen und gut trocknen (z.B. mit einem Haushaltspapier).
  • Das Eigelb vom Eiweiss trennen. Das Eigelb in einem Suppenteller mit der Gabel verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Eiweiss kannst du gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahren und für etwas anderes verwenden (z.B. Merengues)
  • Das Mehl grosszügig auf einem flachen Teller verteilen
  • Das Paniermehl ebenfalls grosszügig auf einem separaten Teller verteilen
  • Jetzt kannst du loslegen! Die Fischfilets im Mehl wenden, damit das Eigelb besser klebt. Die mehligen Fischfilets dann im Eigelb wenden und zuguter letzt im Paniermehl wenden. Wenden. Wenden. Wenden. 🙂
  • Öl (z.B. Olivenöl) in der Bratpfanne erhitzen und jetzt die Fischfilets goldig braun braten. Achtung! Heisses Öl kann spritzen. Sei also vorsichtig und bitte deine Eltern um Hilfe.

Die fertige Fischstäbchen schön auf einem Teller anrichten und z.B. mit Mayo oder Ketchup servieren. Als Beilage mag ich Trockenreis und Salat sehr gerne (oder natürlich Pommes Frittes). Das auf dem Bild ist übrigens ein Mangold-Salat mit Tomaten. Sehr lecker! Wenn ich mal wieder Zeit habe, notiere ich hier noch das Rezept dazu.
Übrigens: mit dieser Anleitung kannst du auch Chickennuggets oder Schnitzel selber panieren!

Guten Appetit, eure Gini

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s