Panini und Vitello Tonnato in Lugano

Das Tessin ist immer eine Reise Wert. In der italienischen Schweiz kann man nicht nur toll wandern, sondern auch sehr gut Essen. In vielen Grottos (Italienisch für kleines Restaurant), gibt es tolle Menükarten mit einer grossen Auswahl an glutenfreien Speisen. Beispielsweise Risotto oder Fleischvarianten mit Gemüsebeilagen. Vieles wird auf dem Grill zubereitet. Frittierte Speisen gibt es praktisch keine, weshalb auch Pommes Frittes in der Regel glutenfrei sind. Die Tessiner sind, wie auch die Italiener, in der Regel mit Zöliakie vertraut und können dich gut beraten, was du essen darfst und was nicht.

VitelloGrotto Ticinese
Unser liebstes Familienrestaurant ist das Grotto Ticinese in Cureglia (Via Grotti 2, 6944 Cureglia). Hier hatte ich auch einen unglaublich leckeren Teller mit Vitello Tonnato (Kalbfleisch mit Thunfischsauce).
Hier findest du das Rezept für Vitello Tonnato, falls du es selber mal zubereiten möchtest.

In der Stadt Lugano findest du im Manor (an der Salita M. e A. Chiattone 10) eine grosse Auswahl an glutenfreien Produkten. Teilweise aus Italien und natürlich ein tolles Soriment von Schär. Mir hat die Auswahl an Cerealien am besten gefallen.
Und natürlich findest du auch im Migros und im Coop einige glutenfreie Produkte.

Und natürlich findest du an jeder Ecke tolle Gelatterias mit einer grossartigen Auswahl an Eiscrémes (nur leider gab es nirgends glutenfreie Waffeln). Einfach immer kurz nachfragen, ob das Eis glutenfrei ist und darum bitten, einen frischen Löffel zu nutzen und die oberste Schicht Eis wegzukratzen wegen der Kontamination. Die Tessiner sind alle sehr freundlich und hilfsbereit. Nur keine Scheu!

Ein weiterer, sehr toller Tipp an dich, ist die Imbiss-Bude Natural Food. Hier kannst du frische und glutenfreie Panini und Piadine bestellen. Alles ist vegetarisch hier! Ich hatte die Piadine Pink Big und sie war sowas von lecker!!!

Den Natural Food findest du an der Via al Forte 2 im Zentrum von Lugano. Es gibt auch Hamburger. Leider hatte ich diesen nicht probiert, da ich von der Piadine so satt war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s